Plastikaktionstag vom 12.11.2018

Unsere Juniorfirma Mercatio, hat am 12.11.2018 einen Plastikaktionstag organisiert, um über die Gefahren im Umgang mit Plastik aufzuklären, dabei wurden auch Lösungsvorschläge aufgezeigt wie man Plastikmüll vermeiden kann.

Als Fairtrade Schule wollen nicht nur auf den Vertrieb von fair gehandelten Produkten achten, sondern wollen auch das Thema auf die Umwelt und auf den Umgang mit Ressourcen übertragen. Daher hat sich unsere Firma lange mit dem Thema Plastikmüll auseinandergesetzt.

Es wurden informationsreiche Plakate für eine Ausstellung in der Aula der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule hergestellt, diese konnte man noch 3 weitere Tage besichtigen.
Insgesamt haben sich an diesem Tag 21 Klassen im 45 Minuten Takt, die Präsentation angehört und die Ausstellung besucht.
Mit einem kurzen Video starteten wir die Präsentation, danach wurden die vier Klassen, die zusammen das Video in der Aula angeschaut haben, in vier Gruppen eingeteilt. In diesen kleineren Gruppen, haben wir ein Quiz ausgeteilt, das während der Präsentation ausgefüllt werden sollte. Wenn die Antworten alle richtig waren, bekamen die Schüler eine Baumwolltasche mit unserem Mercatio- und Schullogo und dem spruch „Fair ist nicht schwer.“ geschenkt, damit sie eine Alternative für Plastiktüten haben und sollen angeregt werden, auf Plastik zu verzichten.

In den Präsentationen wurden den Schülern die Probleme von Plastikmüll näher erklärt. Es wurde zum Beispiel aufgezeigt, wie viel Plastikmüll in Kirchheim und in Deutschland in einem Jahr erzeugt wird. Dann wurde ein Vergleich zwischen Deutschland und den übrigen europäischen Ländern gezogen und gezeigt, dass Deutschland zwar bei der Recyclingquote besser ist, aber bei der Erzeugung von Plastikmüll deutlich mehr produziert.
Es wurde auch veranschaulicht, wie viel Müll im Meer landet und wie viel wir davon sehen oder wahrnehmen. Auch wurden Projekte vorgestellt, die versuchen wollen die Ozeane zu reinigen.

Unsere Juniorfirma hofft, dass wir mit dieser Präsentation das aktuelle Problem Plastikmüll Schülern, Lehrern und auch anderen Interessenten näher bringen konnten, und somit einen kleinen Anstoß in Richtung plastikfrei geben konnten.

Kommentare sind abgeschaltet.